Pulver beschichten!

Galerie

Das Verfahren:

Pulverbeschichtungen bieten eine ebenso hochwertige, wie dekorative Oberfläche in allen RAL Farbtönen. Die Elektro-Statische-Pulverbeschichtung (ESP) ist ein Spritzlackierverfahren, bei dem ein Kunststofffilm auf dem Werkstück aufgetragen und geschmolzen wird. Die wesentlichen Vorteile der ESP sind:
1. die Farbenvielfalt (alle RAL-Töne)

Bild-12-03-27 045

 

 

 

 

2. die guten mechanischen Beständigkeiten (Schlagfestigkeit, Wetter- und UV-Beständigkeit),
3. die guten Umwelteigenschaften bei der Verarbeitung (geringe Emissionen und gute Reststoffverwertung) und
4. der gute Auftragswirkungsgrad bei Wiederverwendung des Lacks.Bei diesem Verfahren wird nach der Vorbehandlung (Reinigung) der Pulverlack in der Lackierpistole elektrisch aufgeladen und in Form einer Sprühwolke zum Werkstück transportiert.Nach dem Lackieren wird der Lack bei ca. 200° C zu einem Kunststofffilm eingebrannt. Bei der Pulverlackierung sprechen wir von einer „Kunststoffbeschichtung“.Das Besondere an einer guten Pulverbeschichtung ist, neben der dekorativen Farbgebung, eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Steinschlag. Die Vielfalt an hochwertigen Pulverlacken für nahezu jeden Einsatzzweck lassen dabei kaum noch Wünsche offen.
Fast alle Metalle lassen sich pulverbeschichten. Hauptsächlich verwendet für Achsteile, Felgen, Tanks, Motorhalterungen, Bremssättel, Felgen, etc.
Wir empfehlen zusätzlich eine Grundierung, um einen besseren Korrosionsschutz zu erhalten!